92. Stiftungsfest am 26. Oktober 20123

Zur Einstimmung auf das 92. Stiftungsfest gab es bereits um 19.00 Uhr ein gemeinsamen Abendessen, zu dem unser Kneipwirt AH Phönix einen Schweinebraten mit Knödel vorbereitet hatte.

Der Festkommers startete mit dem Einzug der Chargia unter Leitung unseres Philisterseniors Franz Schabmüller v/o AH Remus. Durch die Veranstaltung führte unser Senior Bundesbruder Martin Huber-Nischler v/o Achilles (sein erstes Stiftungsfest als Senior!). Als Conchargen standen ihm Tobias Tag v/o Passat (Consenior) und Michael Huber-Nischler v/o Putsch (Fuxmajor) zur Seite.
Für die musikalische Unterhaltung wurde ein Klarinettentrio in der Besetzung Martin Michaelis, Edgar und Norbert Templer engagiert.

Als Festredner war unser Ehrenbandträger Rainer Rupp der Einladung in den Peterskeller gefolgt. In seinem höchst unterhaltsamen Vortrag stellte er der Corona den zu unrecht etwas in Vergessenheit geratenen Komponisten Johann Simon Mayr vor. Dieser wurde in Mendorf, unweit von Ingolstadt geboren, wirkte aber lägere Zeit in Bergamo in Italien. Daher ergibt sich das Kuriosum dass er dort geschätzter und bekannter ist als in seiner eigentlichen bayerischen Heimat. Abgerundet wurde der Vortrag durch einige Bilder sowie CD und Videoeinspielungen.



Wie immer unterhaltsam und humorvoll war die Damenrede unseres Conseniors.

Für den Tischschmuck dürfen uns bei Martina Huber-Nischler bedanken.

Bericht: Carsten Hirte - Photos: Carsten Hirte