Golfturnier um 'Scheiner-Cup 2012' am 16.06.2012

Sein Ziel erreicht hat das Golfturnier des Freundeskreises am Wochenende auch 2012: Eine sportliche Runde Golf sollte es schaffen, in entspanntem Rahmen Kontakte knüpfen zu können und zum Austausch anzuregen.
Der '3. Scheiner-Cup' lockte 22 Akteure zur Golfanlage nach Heinrichsheim, darunter wieder viele Mitglieder der Ingolstädter Studentenverbindung Ludovicia, 1921 von Absolventen des Scheiner-Gymnasiums gegründet - die damals 'Königlich bayerische Ludwigs-Realschule" hieß. Gespielt wurde nach einem anfängerfreundlichen Zählmodus, der die Chancen der Zweierteams gut ausbalancierte.

Nach der obligatorischen Begrüßung durch Freundeskreis-Vorsitzenden Günther Menig übernahm PGA-Trainer Ernst Böhm die Betreuung der Anfänger mit einer Kurzeinweisung in das Golfspiel, bevor die Flights auf die Runden geschickt wurden.

Martha Bannke und Harald Poser durften als bestes Team des '3. Scheiner-Cups' den CSG-Birdie mitnehmen, ein Geschöpf des Eisenkünstlers Vitus Brosinger, Ingolstadt. Vizemeister auf geteiltem zweiten Platz wurden Lena Brandt und Andreas Heinrich sowie Dr. Inge Krainhöfner und Reinhard Mader.



Bericht: Gerhard-Georg Krainhöfner - Photos: N.N.