Herrenkneipe "50 Jahre pro amicitia et patria Ludovicia" am 12.06.2015


Am Freitag, den 12. Juni 2015 feierten die „Alten Herren“ Quintus und Tragl im Peterskeller Ihre 50jährige Zugehörigkeit zur Ludovicia mit Unterstützung von Kartellbrüdern (PSC) aus Augsburg, Nürnberg, Regensburg und Simbach. Noch einmal stiegen Sie in den Flaus, um eine traditionelle Herrenkneipe mit anschließendem Landesvater abzuhalten. Nach der Begrüßung erfolgte ein gemeinsames Abendessen; außerdem stand ein 50 Liter Fassbier „Tradition“ zur Stärkung bereit. Beides wurde von den Jubilaren gesponsert. Für den Service sorgten Martha Bannke und deren Tochter Kathie. In althergebrachter Weise wurde die Veranstaltung von Bbr Quintus und Bbr Tragl geleitet. Viele der Teilnehmer fühlten sich aufgerufen einen Komment gemäßen Ablauf durch entsprechende Einwände und Wortmeldungen sicher zu stellen.


Das Gedicht "Die Bürgschaft von F. Schiller" stimmte auf das pro amicitia et patria ein und wurde von Bbr Remus als Erzähler und den beiden Chargen vorgetragen. Als Conchargen beim feierlichen Landesvater fungierten die Bundesbrüder d`Artagnon und Cosinus.


Vorgetragene Glückwünsche lassen die Wertschätzung und Anerkennung für Geleistetes erkennen. Bbr Quintus hatte 20 Semester ein Chargenamt inne und 8 Semester als Senior im PSC chargiert; darüber hinaus kompetent bei der Einrichtung des Peterskeller und der Festschrift 2006 mitgewirkt. Bbr Tragl war 8 Semester in der Chargia und verantwortlich für die Umsetzung Peterskeller und die Festschriften 2006 und 2011 und ist seit 2011 Kassier.


In der anschließenden Fidelitas gab es einen Lichtbildervortrag von Bbr. Tragl mit einem Rückblick auf vergangene Höhepunkte im Farbenleben der Ludovicia; wie die Grenzlandtreffen im Bayerischen Wald, Faschingsbälle, Ausflüge, Stiftungsfeste mit der jeweiligen qualifizierten Ausgestaltung des Präsents-Buch. Deutlich nach Mitternacht ging ein schöner Abend zu Ende. Übrigens die 50 Liter reichten nicht.


Bericht: Reinhard Mader - Photos: N.N.