Weihnachtsfeier am 10. Dezember 2011

Es war Punkt 20:17 als ein weihnachtlich gestimmter Senior den Schläger zur Eröffnung der diesjährigen Weihnachtsfeier erhob. Nein, Pardon, es war keine Weihnachtsfeier, es war natürlich eine X-mas-Feier, wie die Corona gleich mit der ersten amüsanten Geschichte erfuhr.


Und diese Feier wurde natürlich standesgemäß vom X-man gesponsort, der nicht nur für die 'kleinen' Fuxen - die sich im &‹uml;brigen nicht weniger freuten, als die wirklich kleinen Gäste - sondern für alle Anwesenden etwas im Schenking-Center abgegeben hatte. Diese Geschenke wurden brav von unserem Consenior Paßat sowie Bbr. Putsch verteilt, die an diesem Abend die Funktion der X-mas-Service-Provider übernahmen.


An dieser Stelle sei auch gleich unserem Kneipwirt und seiner Gattin Waltraud für die Bewirtung, sowie Bundeßchwester Martina für die Tischdekoration gedankt.


Zu einem besinnlichen Abend gehört natürlich auch besinnlicher Gesang. Diesmal nicht nur von unserem Kistendrescher begleitet, deßen Motivationslevel trotz des leicht verstimmten Klavieres ungebrochen hoch war, sondern auch von Hannah Hirte an der Violine, die der Fuxia dann auch noch mit einem perfekt vorgetragenen Gedicht die Show stahl.
An diesem Abend wurde herzlich gelacht und wer nicht dabei war und somit die ein oder andere Anspielung im obigen Text nicht ganz verstanden hat, dem sei folgende Geschichte ans Herz gelegt: http://www.blogstone.net/?p=178

In diesem Sinne, allen Lesern eine frohe und besinnliche X-mas-Zeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bericht: Simon Tag - Photos: Simon Tag