Herrenkneipe zum Tag der Deutschen Einheit am 02. Oktober 2008

Eine stattliche Corona von 15 Bundesbrüdern durfte die Chargia, bestehend aus Archimedes, Wotan und Kunibert, am Vorabend des 03. Oktober begrüßen.
Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung lag daher beim "Tag der Deutschen Einheit", der sich 2008 zum 18. Mal jährte. Was lag also näher als die "Volljährigkeit" der Deutschen Einheit entsprechend zu feiern.



Bundesbruder Wotan leitete dabei die Veranstaltung als Senior und begann den Abend mit einer Übersicht historischer Ereignisse, die sich ebenfalls am 03. Oktober abspielten.



Bevor Bundesbruder Passat seinen Vortrag zum Thema "Deutsche Einheit" begann, durfte sich die Corona mit einer zünftigen Brotzeit, vorbereitet durch unseren Kneipwirt Bundesbruder Phönix, stärken.



Der fachlich äußerst gelungene, dennoch nicht weniger unterhaltsame Vortrag unseres jungen Fuxen befasste sich einerseits mit den Ereignissen rund um die "Deutsche Einheit" seit dem Jahr 1990 und andererseits mit Stationen aus seinem Leben. Beide, die "Deutsche Einheit" und Bundesbruder Passat, durften in diesem Jahr ihre Volljährigkeit feiern. Veranschaulicht wurde der Vortrag durch zahlreich, geschickt gewählte Bildausschnitte, die uns die damaligen Ereignisse nochmals ins Gedächtnis riefen. Zum Dank für seine tolle Leistung erhielt Bundesbruder Passat von der verbindung ein kleines Präsent.



Abgerundet wurde der Abend durch eine amüsante Fuxenleistung und einige stimmungsvolle Kanten.
Bundesbruder Kunibert stellte noch einige Fragen aus dem sog. "Einbürgerungstest" vor, die zum Teil für großes Gelächter sorgten.



Alle waren sich einig, dass Bundesbruder Wotan an diesem Abend eine äüßerst gelungene und kurzweilige Kneipe schlug. Daher geht gleichzeitig ein Dank und unsere Hochachtung an unseren noch jungen Bundesbruder. Weiter so!

Bericht: Carsten Hirte - Photos: Michael Huber-Nischler