Literaturabend am 16. Juli 2004

Eine nicht alltägliche Veranstaltung hatte sich die Chargia für den Abend des 16. Juli ausgedacht. Bundesbrüder und unsere Damen hatten Gelegenheit ihre Lieblingslektüre von zu Hause mitzubringen und der Corona vorzustellen. Die Palette reichte von Biographien über Sachbücher bis hin zu ganz besonderen Werken, wie einem Buch das zum 70. Geburtstag von unserem verstorbenen Bundesbruder AH Wotan von seinen Familienangehörigen verfasst wurde.



Im Anschluss an die Buchvorstellungen wurde lebhaft über die Inhalte der Lektüre diskutiert. Eine sicherlich interessante Veranstaltung, die vielleicht einmal an einem grauen und kühlen Novembertag in dieser oder ähnlicher Form ihre Fortsetzung finden sollte.

Bericht: Carsten Hirte - Photos: Carsten Hirte (Bilder in photo- und drucktauglicher Auflösung sind beim Autor vorhanden und werden gerne zur Verfügung gestellt.)