Herrenkneipe mit Öffnung der "Qualm Kiste" am 07. Juli 2006

Als besonderes Highlight dieser Juli Herrenkneipe hatte man sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: nicht etwa die gerade stattfindende Fußball WM stand im Mittelpunkt des Interesses, sondern die "sagenumwobene" Qualm Kiste, deren Inhalt an diesem Abend erforscht werden sollte.
Zuvor jedoch stärkte sich die Corona mit Bayerischem Wurstsalat, den unser Kneipwirt Bundesbruder AH Phönix zubereitet hatte.



Bundesbruder AH Ajax schilderte kurz das Leben und Wesen des Bundesbruder Qualm. Er war allen als strenger und ordentlicher Bundesbruder bekannt, der den Comment und die Satzung der Ludovicia sehr streng auslegte und quasi verinnerlichte. Vielen lag beispielsweise noch der Satz "...es liegt kein Inventarvorzeichnis vor!" im Ohr.
Und da Bundesbruder Qualm als sehr ordentlich bekannt war, sammelte er auch viele Dinge aus dem Vereinsleben, die letztlich in der Qulam Kiste eingelagert wurden. Nach dem Tod von Bundesbruder Qualm landete die Kiste bei unserem Bundesbruder Störtebecker in Wettstetten. Nach dessen Tod wartete die Truhe lange Jahre auf die Abholung durch die Ludovicia, was aber leider nicht geschah. Erst nach einem Wassereinbruch durch Schmelzwasser in den Keller unserer Bundesschwester Christa Tag wurde die ebenfalls überflutete und dadurch natürlich beschädigte Kiste endlich abgeholt.



Von alten Ludovicenzeitungen bis hin zu Burschungsvorträgen, Protokollbüchern, Anwesenheitsnotizen kamen so manche Dokumente aus der Vergangenheit der Ludovicia ans Tageslicht. Aber auch die drei violett-weiß-grünen Banner und ein altes Kommersbuch von Bundesbruder Pollux (dem ersten) fanden sich in der Qualm Kiste. Leider wurde vieles durch den Hochwasserschaden arg in Mitleidenschaft gezogen, so zum Beispiel die zahlreichen alten Photoalben, die gründlich restauriert werden müssten.



Besonders interessant war es für die Anwesenden Dokumente über die eigene Vergangenheit zu entdecken. Natürlich gab es hierbei auch einiges zu schmunzeln.

Bericht: Franz Schabmüller jun. - Photos: Carsten Hirte