Bericht zum Schafkopfturnier am 20. November 2009

Zum Schafkopfturnier fanden 16 Bundesbrüder und Freunde der Ludovicia den Weg in den Peterskeller. Kurz nach 20:00 startete BB Quintus mit der Auslosung der Partien. An den 4 Tischen entbrannten sehr schnell heiße Kämpfe um Wenz, Alten und der Blauen. Es wurden die verschiedensten Spiele gesichtet: vom verlorenen Sauspiel mit 4 Laufenden, bis zum gewonnenen Solo ohne 7.
In der Pause wurde sich mit Leberkäse und Brezen gestärkt, ehe eine erneute Auslosung den zweiten Teil eröffnete. Da der Wirt diesesmal selber die Karten in die Hand nahm, unterstütze ihn seine Tochter (mit Mama) beim Bedienen.
Neben vielen Schafkopf-"Profis" waren auch wieder einige begeisterte Hobbyspieler dabei, allen voran unser Kneipwirt, der im Kampf um die rote Laterne alle Kontrahenten erfolgreich besiegte.
Zu vorgerückter Stunde und nach der Ehrung des Siegers BB Schmiss wurden dann noch einige Spielzüge analysiert: was wäre passiert, wenn ich da gestochen hätte und du mir dort geschmiert hättest ....?
Auf eine Neues freuen sich alle Teilnehmer und - Hobbyspieler - traut euch doch auch mal, macht echt Spass.

Bericht: Joachim Zinsmeister - Photos: N.N.